Willkommen » Herzensbildung

Herzensbildung

Fast altmodisch mutet dieser Begriff an und manch einer kann schon nicht mehr sagen, was er beinhaltet. Im großen Duden der deutschen Sprache finden wir jedoch zum Glück noch eine Erklärung: Herzensbildung wird dort als "durch Erziehung erworbener Besitz einer reichen und differenzierten Gefühls- und Empfindungsfähigkeit" umschrieben.

 

Was für uns noch im Wort  Herzensbildung steckt:

Da wäre zum einen das Mit-dem-Herzen-dabei-zu-Sein beim Bilden oder Sich-Bilden. Die Freude auf beiden Seiten, die durch eine lebendige Vermittlung und Erfahrung entstehen kann. Das Herz geht mit dem Kopf Hand in Hand.

Zum anderen das mit Herz Gebildete, Geschaffene, was wiederum Herzen erfreuen, beleben und inspirieren kann.
Wir können auch durch das Herz gebildet werden, indem wir dem Herzen lauschen und ihm Aufmerksamkeit schenken. Das Herz lehrt uns durch seine ihm eigene Gefühls- und Empfindungsfähigkeit.

Und wir können unser Herz bilden, indem wir für das, was unserem Herzen gut tut, Raum schaffen. So kann das Herz wie eine Knospe aufgehen und sich vollständig ausbilden.


Was aber wären wir ohne Herz?

Im "Hohelied der Liebe" findet sich dies in tiefer Weise ausgedrückt.

Hohelied der Liebe

Wenn ich die Sprachen aller Menschen spräche
und sogar noch die Sprache der Engel kennte,
aber ich hätte keine Liebe-,
dann wäre ich doch nur ein dröhnender Gong,
nicht mehr als eine lärmende Pauke.
Auch wenn ich göttliche Eingebungen hätte
und alle Geheimnisse Gottes wüßte
und hätte den Glauben, der Berge versetzt,
aber ich wäre ohne Liebe-,
dann hätte das alles keinen Wert.
Und wenn ich all meinen Besitz verteilte
und nähme den Tod in den Flammen auf mich,
aber ich hätte keine Liebe-,
dann wäre es alles umsonst.
1. Korinther 12.13

 

 

Was andere über Herzensbildung denken

Zitiert aus einem Internetforum:


  • Für mich klingt Herzensbildung nach einer Disposition. Wir tragen es in uns, aber erst durch (Charakter)bildung befördern wir es zu Tage...

  • Eine Bildung, die eine gewisse Wärme beinhaltet.

  • Das bedeutet, sich selbst gut sein und anderen gut zu sein, und Liebe ist demnach nicht nur Eigenliebe, sondern erfordert auch den Blick auf die liebenswerten Eigenschaften anderer Menschen.

  • Wir haben wir alle das 'Herz' nötig, um den Verstand zu bilden.

 

  • Es scheint ... im Menschen so eine Art Herzensgrundausstattung zu geben. Trotzdem passiert dann irgendwas im Leben. Nicht jeder Erwachsene ist mitfühlend, verständnisvoll, liebend. Also muss man diese Grundlagen, die man da hat, wohl irgendwie trainieren. Vielleicht durch Erwachsene, die dem Kind vorleben, wie ein herzliches Leben aussehen sollte, durch Freunde, auf die man sich verlassen kann, und durch die man dann lernt, wie man es fertig bringt, daß sich Menschen auch auf einen selber verlassen können. Oder vielleicht, wenn man ganz viel Glück hat, daß man dieses Herz einfach voller Vertrauen in sich selbst in die Erwachsenenzeit hinein rettet.

 

  • Wie wohl die Welt aussähe, wenn man den Kindern statt trockener Geschichtsdaten ... Mitgefühl, Achtsamkeit, Achtung vor anderen Menschen, Achtung vor Schönheit, Ästhetik, Umweltschutz, Mütterlichkeit und Selbstliebe beibrächte?

 

  • das Herz am rechten Fleck und in den Taten mit bedacht.

 

  • Ich glaube nicht, dass Teresa lesen konnte, aber ... Manchmal hat sie mir Sachen gesagt von einer Einfachheit, Aufrichtigkeit und Weisheit, es hat mir die Schuhe ausgezogen. Das ist Herzensbildung, was diese alte Bäuerin hatte.

 

  • Herzensbildung beginnt für mich ... damit, dass zunächst und grundsätzlich ein Kind vermittelt bekommt, dass die Welt ein sicherer Ort ist, in der es erlaubt, ja erwünscht ist und sich (im "nicht ökonomischem Sinne!!!) lohnt, freundlich und friedlich zu sein.

 

  • Herzensbildung ist für mich Menschlichkeit - also "Bildung", die vom Herzen, vom Gefühl gesteuert wird!

 

  • Also könnte man vielleicht unter Herzensbildung verstehen, dass Einfühlungsvermögen und Toleranz für Andere geübt wird und auch das Einfühlungsvermögen in sich selbst und sein "Innenleben" (also Gefühle, Gedanken, Wünsche,...)

  • Der herzensgebildete Mensch ist ... nicht nur ein empathischer, sondern ein besonders intuitiv handelnder Mensch.

Nächste Termine

Jans Werkzeugliste

Jans Werkzeugliste

Spenden & Stiften

Spenden & Stiften

Möchten Sie zum Gedeihen der Schule des Herzens beitragen? Erfahren Sie hier, wie das möglich ist.

benefind.de - Sie suchen, wir spenden.